⇐ Zurück

Sonstiges

Hannover insgesamt

Was wurde in dieser ersten Woche diskutiert?

von Moderation am 08.11.2013 | 20:04 | Kommentare: 0 |

Liebe Teilnehmende,
in den ersten drei Tagen unserer Onlinediskussion wurden bereits zahlreiche Facetten des Familienlebens erörtert, von denen wir Ihnen hier eine kurze Übersicht geben wollen:

Parks/Urban Gardening:

Sehr viele konstruktive Vorschläge wurden eingebracht zur Verbesserung des Vahrenwalder Parks, der von einigen Teilnehmenden als unsicher und unsauber empfunden wird:  Link
 Link
 Link
Ebenfalls in Vahrenwald wird beim Freizeitheim die Info-Tafel der Polizei vermisst (  Link )

Andererseits wird der Wunsch nach Toiletten bei den Parks (  Link ) und einer öffentlichen Grünfläche für ein „Urban Gardening“-Konzept geäußert, auf der interessierte Bürger/innen selber gärtnern können (  Link )

Gegenseitige Unterstützung:

An anderer Stelle wurde dafür geworben, eine Art Tauschring oder schwarzes Brett einzuführen, worüber sich die Menschen gegenseitig Hilfe organisieren können. Um dies sicher zu gestalten, wird eine Registrierung vorgeschlagen. Helfen könnten hierbei die Erfahrungen aus Linden-Süd (  Link )

Betreuung/Bildung:

Es wurde der Wunsch nach einer zentralen Vergabe von Kitaplätzen erörtert, um lange Wartezeiten und Lauferei/Extrafinanzierung von Tagesmüttern - insbesondere für Eltern von Kindern, deren Kinder nicht im Sommer geboren wurden, zu vermeiden (  Link ,  Link )

Ein weiteres Thema war die Schaffung von geeigneten Voraussetzungen und Rahmenbedingungen in den Bildungseinrichtungen (z.B. Stühle, Raumklang, Ernährung), um den Kindern ein gutes Lernen zu ermöglichen:  Link

Betrauert wird auch die Verlegung der Bibliothek nach Linden-Mitte. Für solche Fälle wird die Einführung von mobilen Bibliotheksbussen vorgeschlagen (  Link )

Verkehr/Lärm:

Viel Diskussion erzeugte die Frage, inwiefern Fahrradwege für Kinder sicherere gemacht werden könnten. Dazu wurden gute Beispiele aus Kopenhagen und Amsterdam angeführt, die breite Wege und Vorfahrt für Radfahrer einräumen. Darüber hinaus wurde eine Kampagne vorgeschlagen, um ein rücksichtsvolles Miteinander der Verkehrsteilnehmer zu stärken (  Link )

Zudem wurde der Wunsch nach besserer Lärmverminderung an der Güterumgehungsbahn geäußert (  Link ) und der LKW-Verkehr im Raum Holleweg, Davenstedterstraße, Hildeboldstraße, Golternstraße, Richard-Partzsch-Weg kritisiert (  Link ).

Auch wird vorgeschlagen, den verwirrenden Schilderwald zu entrümpeln (  Link )

Welche Themen sind Ihnen wichtig?

Was würden Sie sich wünschen?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 228 Livediskussion Gesundheit Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 56 Livediskussion Verkehr Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 34

Thema:


Lebensräume für Familien: 97
Sonstiges: 72
Bildung von Anfang an: 56
Hauptsache gesund!: 53
Alt und Jung gemeinsam: 26
Wissen und Kommunikation: 13
Stark und engagiert: 1

Region:


Hannover insgesamt: 220
Vahrenwald-List: 49
Döhren-Wülfel: 10
Südstadt-Bult: 10
Linden-Limmer: 8
Ahlem-Badenstedt-Davenstedt: 6
Nord: 5
Herrenhausen-Stöcken: 5
Kirchrode-Bemerode-Wülferode: 2
Misburg-Anderten: 2
Mitte: 1
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!