⇐ Zurück

Sonstiges

Hannover insgesamt

Von Verkehrssicherheit, Wohnraum und Hundehinterlassenschaften - Was wurde seit dem Wochenende diskutiert?

von Moderation am 12.11.2013 | 09:18 | Kommentare: 0 |

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
Seit dem letzten Freitag wurden wieder viele unterschiedliche Themen angesprochen, zu denen wir Ihnen hier eine kurze Übersicht geben wollen:

Verkehr

Erneut wurde das Thema Verkehrssicherheit für Rad fahrende Kinder angesprochen. So seien häufig die Kreuzungen und Absenkungen zugeparkt, was zu Sichtbehinderungen und gefährlichen Situationen führe. Gewünscht werden mehr Rücksicht von den AutonutzerInnen und mehr Überwachung von der Stadt (  Link )

Auch für die Querung der Fössestraße am Küchengarten/Limmerstraße werden Verbesserungsvorschläge eingebracht:  Link

Auf der anderen Seite wird für eine unterirdische Ankopplung der Linie 10 an das bestehende U-Bahnsystem plädiert und für die Vollendung des hannöverschen Stadtbahnnetzes. Die vorgebrachten Gründe gegen diese Lösung (billiger, freundlicher, entschleunigter) seien für den normalen Üstra-Kunden kaum nachvollziehbar (  Link )

Bildung

In Bezug auf die verbesserung der Bildung wird mehr Transparenz und eine Evaluation des Unterrichts z.B. durch feedback an die Lehrer (Beurteilungen etc.) durch Schüler, Kollegium, Eltern vorgeschlagen (  Link )

Es wird angemerkt, dass es insbesondere in der Südstadt zu wenig Betreuungsangebote für Schulkinder in Grundschulen und im Übergang in die weiterführenden Schulen gebe, und dafür geworben, dass mehr öffentlich finanzierte Einrichtungen die Lücke zwischen Schulschluss und Feirabend verlässlich und kindgerecht schließen sollen (  Link )

Lebensräume für Familien

Erneut eingefordert wird, dass die vielen Hinweise und Ratschläge aus der Familienkonferenz und im Onlineportal zur Verbesserung des Vahrenwalder Parks umgesetzt werden, um Erwachsene und Kinder zu schützen. Dazu gehören z.B. ein radikaler Rückschnitt der Sträucher und Büsche, Beleuchtung und eine eindeutige Schilderung (  Link )

Andere wünschen sich hilfreiche Ideen dafür, wie mit der Zunahme der Hundehinterlassenschaften umgegangen werden könnte und die Hundebesitzer/innen zu mehr Rücksicht angehalten werden könnten (  Link )

Alt und Jung gemeinsam

Zur Verbesserung der Situation gerade für ältere Mitbürger werden folgende Vorschläge gemacht:

- Optimierung der Wege im Welfengarten in Abstimmung mit dem kommunalen Seniorendienst Hannover evt. mit einer feineren Körnung oder stärkeren Verdichtung der Wege (  Link )

- Beim nördliche Zugang zum Wochenmarkt auf dem Klagesmarkt die durch offen verlegte Versorgungsleitungen für Senioren eine gefährliche Stolperfalle beheben, indem ein zusätzlicher Hydrant an den Fischverkaufsständen geschaffen wird (  Link )

- Bezahlbarer Wohnraum für Familien, deren Eltern es gesundheitlich zunehmend schlechter geht und auf Hilfe angewiesen sind und die Angehörigen in die Nähe ihrer hilfebedürftigen Angehörigen ziehen wollen (  Link )

Welche Themen sind Ihnen wichtig?

Was gehört zur Familienfreundlichkeit und wie kann diese zukünftig noch verbessert werden?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 228 Livediskussion Gesundheit Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 56 Livediskussion Verkehr Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 34

Thema:


Lebensräume für Familien: 97
Sonstiges: 72
Bildung von Anfang an: 56
Hauptsache gesund!: 53
Alt und Jung gemeinsam: 26
Wissen und Kommunikation: 13
Stark und engagiert: 1

Region:


Hannover insgesamt: 220
Vahrenwald-List: 49
Döhren-Wülfel: 10
Südstadt-Bult: 10
Linden-Limmer: 8
Ahlem-Badenstedt-Davenstedt: 6
Nord: 5
Herrenhausen-Stöcken: 5
Kirchrode-Bemerode-Wülferode: 2
Misburg-Anderten: 2
Mitte: 1
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!