⇐ Zurück

Lebensräume für Familien

Vahrenwald-List

Hilfe - Hundeklo direkt vor der Haustür

von mai74 am 11.11.2013 | 09:56 | Kommentare: 5 |

Leider ist es nicht zu verhindern…
Wenn man aus der Haustür tritt, kommt einem ein widerlicher Geruch entgegen. Mehrere Rinnsale Hundeurin bahnen sich ihren Weg von Hausmauer Richtung Straße. Unsere kleine Tochter springt von einer Pipi-Pfütze in die nächste. Muss so der Bürgersteig aussehen, wo doch die Eilenriede nicht weit entfernt ist?
Ich finde es traurig, dass so viele Hundebesitzer es nicht schaffen ihre Hunde angemessen zu halten und sehr egoistisch mit diesem Thema umgehen.
Ich wünsche mir, dass unser zweites Kind sich frei auf dem Bürgersteig bewegen kann, wenn es mit laufen beginnt.
Ich erhoffe mir, gute Ideen, die über Schilder aufstellen, ätherische Öle, Pfeffer, Chili oder Hundespray hinaus gehen. Hoffentlich bleibt uns dieser widerliche Anblick, Geruch und dessen Folgen in Zukunft erspart.

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

Sommerferien am 23.11.2013 15:05:36

Ich bin selbst hundelos, aber habe in der List noch keine Rinnsale gesehen, die über die Bürgersteige fließen und auch keine Pipipfützen. Ich finde es im Gegenteil eine positive Entwicklung, dass die Hundebesitzer inzwischen die Köttel ihrer Hunde aufheben und entsorgen. Hundepipi aufheben geht aber nun mal nicht.
Vielleicht ist das ein Einzelfall und man muss einmal schauen, wer der Untäter ist?

Moderation am 18.11.2013 9:27:47

Liebe Teilnehmende,
auch an anderer Stelle wurde bereits angesprochen, dass es auf Grünflächen und Spielplätzen manchmal Ärger mit den Hunden gibt. Nun gibt es aber selten Ausweichmöglichkeiten. Welche Ideen haben Sie, wie besser aufeinander Rücksicht genommen werden könnte?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

Emma am 12.11.2013 13:35:32

Ich glaube nicht, dass die Hundebesitzer egoistisch mit diesem Thema umgehen. Ich denke nur, dass es in der Natur der Sache bzw. des Hundes liegt, dass er Pipi macht und kein Hundebesitzer das aufsammeln kann. Es dürfte auch sehr schwierig sein, es vor allem bei Rüden, abzuerziehen. Rüden machen Pipi, um ihr Revier zu markieren.

Emma am 12.11.2013 13:34:36

Ich glaube nicht, dass die Hundebesitzer egoistisch mit diesem Thema umgehen. Ich denke nur, dass es in der Natur der Sache bzw. des Hundes liegt, dass er Pipi macht und kein Hundebesitzer das aufsammeln kann. Es dürfte auch sehr schwierig sein, es vor allem bei Rüden, abzuerziehen. Rüden machen Pipi, um ihr Revier zu markieren.

Moderation am 11.11.2013 10:50:34

Hallo mai74, liebe Teilnehmende,
dies ist ein häufig genanntes Thema. Welche Ideen haben Sie, um dieses Problem besser zu beheben? Welche Beispiele aus anderen Regionen kennen Sie, die in dieser Hinsicht vielversprechende Ansätz liefern?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 228 Livediskussion Gesundheit Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 56 Livediskussion Verkehr Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 34

Thema:


Lebensräume für Familien: 97
Sonstiges: 72
Bildung von Anfang an: 56
Hauptsache gesund!: 53
Alt und Jung gemeinsam: 26
Wissen und Kommunikation: 13
Stark und engagiert: 1

Region:


Hannover insgesamt: 220
Vahrenwald-List: 49
Döhren-Wülfel: 10
Südstadt-Bult: 10
Linden-Limmer: 8
Ahlem-Badenstedt-Davenstedt: 6
Nord: 5
Herrenhausen-Stöcken: 5
Kirchrode-Bemerode-Wülferode: 2
Misburg-Anderten: 2
Mitte: 1
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!