⇐ Zurück

Bildung von Anfang an

Hannover insgesamt

Die Schule der Zukunft für Hannover (und Linden Süd)?

von popco am 07.11.2013 | 14:13 | Kommentare: 4 |

Es gibt eine riesige Diskrepanz zwischen dem, was über Bildung, Hirnentwicklung, Lernprozesse und Kinderbedürfnisse bekannt und anscheinend anerkannt ist, und der Realität von Kindern und Jugendlichen im regulären Schulsystem (in Deutschland).
Frei zusammengefasst: Gut wäre es, Kinder spielen zu lassen. Sie GEMEINSAM an „echten“ Aufgaben wachsen zu lassen, statt Konkurrenzdenken zu fördern. Sie auch voneinander lernen zu lassen in altersgemischten Gruppen statt Vergleichbarkeit zu erzwingen. Ihre Eigeninitiative zu fördern. Ihnen Zeit zu lassen. Ihre intrinsische Motivation zu fördern, und diese nicht über Belohnungssysteme (Noten) kaputt zu machen. Einer komplexen Welt in Projekten gerecht zu werden und die Welt nicht in unzusammenhängende Fächerhäppchen mit richtig-falsch-Systematik zu unterteilen.
Ich wünsche mir, dass unsere Kinder – auch meins – eine Kindheit haben und NICHT für den vermeintlichen globalen Wettbewerb zu Einzelkämpfern mit Multiple-Choice-Häppchenwissen gerüstet werden. Auch als verantwortungsvolle, reife, gebildete Persönlichkeiten werden sie genug damit zu tun haben, das von unserer Generation veranstaltete weltweite Chaos zu handlen.
Natürlich weiß ich, dass Schul- und Bildungspolitik Landessache ist und nicht bei den Kommunen liegt. Dennoch glaube ich, dass ein starker „kommunaler Wille“ (plus Netzwerk von Eltern) eine wichtige Voraussetzung ist, etwas in Gang zu setzen und Möglichkeiten zu schaffen.
Mein persönlicher Fokus liegt auf meinem Stadtteil Linden-Süd. Hier hat die Grundschule seit Jahren – ich denke zu Unrecht - ein schlechtes Image als Brennpunktschule, und bildungsnahe Eltern meiden sie. Hier ein kommunales Schulmodell zu entwickeln, das Vorbild sein könnte für DIE Regelschule der Zukunft, das wäre ein echtes Ziel.
Mehr zum Thema, z.B.: Ein ganz neuer Film über Schule und Bildung, der auch im Kino am Raschplatz läuft:  Link
Ein Ausschnitt der „Lernlust-Roadshow“ mit Gerald Hüther und Margret Rasfeld:  Link
Und „alte“ gute Schulbeispiele aus Jena und Hannover:  Link  Link

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

Moderation am 14.11.2013 14:16:50

Hallo popco,
vielleicht mögen Sie uns von diesem Ansatz noch ein bisschen mehr erzählen? Wie könnten Kinder so gefördert werden, dass sie gemeinsam und miteinander lernen, statt miteinander konkurrieren?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

Seepferdchen am 14.11.2013 13:57:48

Das finde ich einen schönen Gedanken. Die Kleinen sind heute schon früh so überfordert. Aber wie soll das gehen?

popco am 14.11.2013 11:00:38

Hallo Frau Hohberg,
Ihre beiden Fragen liegen - würde ich sagen - glücklicherweise schon hinter uns hier in Linden-Süd. Es gibt mittlerweile viele Ansätze und viel Engagement seitens des Stadtteils, der Schule, der (künftigen) Eltern etc.

Mein Hauptanliegen ist eigentlich viel größer gedacht und viel drastischer: Ich wünsche mir, dass diejenigen, die Bildungsstrukturen schaffen und verwalten und diese damit auch verändern können, die Herkulesaufgabe wagen, das Schulsystem mit dem in Einklang zu bringen, was heute Stand des Wissens ist beim Thema "Lernen".
Im oben genannten Film "Alphabet" spricht Thomas Sattelberger, Ex-Personalvorstand der Telekom, von erforderlichen "wuchtigen Entscheidungen und Veränderungen" (zugunsten der Kinder!), wenn ich es richtig im Kopf habe. Veränderungen auf jeden Fall, die Schulen und Eltern nicht allein bewältigen können.

Und damit sind eigentlich gleichermaßen Schulen gemeint mit großem Anteil von Helikopter-"Mein Kind muss mit sieben spätestens an seine Karriere denken"-Eltern wie solche Schulen und Stadtteile mit hohem Anteil von sozial schlecht gestellten Familien.

Moderation am 07.11.2013 14:23:05

Hallo popco, liebe Teilnehmende,
inwiefern könnte das Image der Grundschule in Linden-Süd Ihrer Meinung nach verbessert werden? Und wer sollte sich daran beteiligen?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 228 Livediskussion Gesundheit Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 56 Livediskussion Verkehr Neue Beiträge/Antworten: 0 Alle Beiträge/Antworten: 34

Thema:


Lebensräume für Familien: 97
Sonstiges: 72
Bildung von Anfang an: 56
Hauptsache gesund!: 53
Alt und Jung gemeinsam: 26
Wissen und Kommunikation: 13
Stark und engagiert: 1

Region:


Hannover insgesamt: 220
Vahrenwald-List: 49
Döhren-Wülfel: 10
Südstadt-Bult: 10
Linden-Limmer: 8
Ahlem-Badenstedt-Davenstedt: 6
Nord: 5
Herrenhausen-Stöcken: 5
Kirchrode-Bemerode-Wülferode: 2
Misburg-Anderten: 2
Mitte: 1
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!