Das Leitbild

Die strategische Entwicklung des Verkehrs erfolgt anhand eines Leitbildes.

Die Definition eines Leitbildes zur Verkehrsentwicklungsplanung für die Städte Ulm/Neu-Ulm erfolgte im November 1991 durch den Beschluss der verkehrlichen Oberziele.

Diese Zielvorgaben für die Verkehrsentwicklungsplanung sind auch heute noch gültig. Daher wurden sie durch die Gemeinde- und Stadträte der beiden Städte als Leitbild für die aktuelle Verkehrsentwicklungsplanung erneut beschlossen.

Zusammengefasst lauten die beschlossenen Ziele wie folgt:

  • Minimierung der Umweltbelastung und Maximierung der Stadtqualität,
  • Stufenweise Reduktion des motorisierten Individualverkehrs und Verlagerung von Verkehr auf den Öffentlichen Personennahverkehr, den Fußgängerverkehr und Radverkehr (Stärkung des Umweltverbundes),
  • Integration der ÖPNV-Systeme Straßenbahn, Bus und Eisenbahn zu einem gemeinsamen Konzept,
  • Förderung des Fußgänger- und Radverkehrs,
  • Verträgliche Abwicklung des notwendigen motorisierten Individualverkehrs (Kfz-Verkehr).

Aus diesen verkehrlichen Oberzielen wurden im Zuge der aktuellen Verkehrsentwicklungsplanung konkrete Handlungsfelder für Ulm und Neu-Ulm abgeleitet.



c) Dr Brenner Ingenieurgesellschaft mbH